Die Radeon Instinct™ MI Serie mit ihrem offenem Design steht für die Fusion von menschlicher Intuition und maschineller Intelligenz.

Durch einen neuen, von Grund auf offenen Ansatz markieren die Server Accelerator der Radeon Instinct™ Produktreihe eine neue Ära heterogener Computing-Funktionen für intelligente Maschinensysteme und Hochleistungsrechner. Die von AMD eingeführten erstklassigen GPU-Technologien wie die „Vega“ Architektur der nächsten Generation, der offene Technologieumgebungsansatz von Radeon Instinct™ für das Design von Rechenzentren, unsere ROCm-Softwareplattform, die Unterstützung verschiedener Systemarchitekturen und dem Industriestandard entsprechende Verbindungstechnologien ermöglichen leistungsstärkere und effizientere Rechenzentren.

Die Produkte der Radeon Instinct™ Reihe sind als Bausteine für eine neue Ära von Deep-Learning- und HPC-Rechenzentren konzipiert. AMD entwickelt und optimiert Radeon Instinct™ Server Accelerator-Produkte und -Softwareplattformen, um Kunden kosteneffiziente Maschinen- und Deep-Learning-Inferenz-, Training- und Edge-Training-Lösungen bereitzustellen, bei denen die hochparallelen Accelerator-Rechenfähigkeiten bestmöglich für Arbeitslasten genutzt werden können. Radeon Instinct™ Produkte eignen sich zudem optimal für datenorientierte HPC-Systeme in Hochschulen, staatlichen Laboren sowie im Energie-, Life-Science-, Finanz- und Automobilsektor, um nur einige Branchen zu nennen.

World’s Fastest Training Accelerator for Machine Intelligence and Deep Learning 4

Notify Me

Cost-Sensitive, Scalable Accelerator for Machine and Deep Learning Inference Applications

Notify Me

Versatile Training and Inference Accelerator for Machine Intelligence and Deep Learning

Notify Me

Entdecken Sie die Radeon Instinct™ MI Serie

Entdecken Sie die

RecheneinheitenTFLOPSSpeichergrößeMax. Speicherbandbreite
Radeon Instinct™ MI25
Radeon Instinct™ MI25   64 nCU
4096 Stream-Prozessoren
  24.6/12.3
FP16 / FP32 Performance
  16GB
 
  484 GB/s
 
Radeon Instinct™ MI8
Radeon Instinct™ MI8   64
4096 Stream-Prozessoren
  8.2
FP16 and FP32Performance
  4GB
 
  512 GB/s
 
Radeon Instinct™ MI6
Radeon Instinct™ MI6   36
2304 Stream-Prozessoren
  5.7
FP16 and FP32Performance
  16GB
 
  224 GB/s
 

DIE NÄCHSTE ÄRA DER COMPUTING- UND MASCHINENINTELLIGENZ

Hyperscale- und heterogenes HPC-Computing für Maschinenintelligenz-, Deep-Learning- und HPC-Arbeitslasten

Radeon Instinct™ schafft eine neue Ära mit maschinellen Intelligenzfunktionen für ihr Rechenzentrum.

Die AMD Radeon Instinct™ Produktreihe setzt in Verbindung mit unserem offenen Technologieumgebungsansatz für heterogenes Computing einen neuen Maßstab in Bezug auf die erzielbare Performance, Effizienz und Flexibilität. Dies ist die Voraussetzung, um Rechenzentren planen zu können, die den Herausforderungen der heutigen datenorientierten Deep-Learning- und HPC-Arbeitslasten gerecht werden.

TECHNOLOGIEUMFELD FÜR OFFENE ENTWICKLUNG

Offene ROCm-Softwareplattform für HPC-Racks

Skalierbare, komplett quelloffene AMD ROCm-Softwareplattform. Die ROCm-Softwareplattform, bestehend aus einem für skalierbares Multi-GPU-Computing optimierten Linux®-Open-Source-Treiber, ermöglicht die Verwendung mehrerer Programmiermodelle und unterstützt mithilfe des Heterogeneous Computing Compiler (HCC) die GPU-Beschleunigung. Entwickler können so Codes nicht nur einfacher mit der Programmiersprache C++ verarbeiten, sondern auch eine vollständige Maschinensteuerung für heterogenes Computing bereitstellen.

Einfacheres, flexibleres Programmiermodell durch ROCm-Softwareplattform. Die Radeon Instinct™ Server Accelerator sind vollständig mit der AMD ROCm-Softwareplattform kompatibel, was im Vergleich zu vorherigen Modellen zu einem einfacheren, flexibleren Programmierungsmodell für AMD GPUs führt. Grundlage hierfür ist die Unterstützung der Programmierung mit ISO C++, OpenCL™, CUDA (über das AMD HIP Conversion Tool) und Python 1 (über Anaconda NUMBA).

Grundlegende Open-Source-Compiler, -Tools und -Bibliotheken. Der offene Technologieumgebungsansatz von Radeon Instinct™ mit der ROCm-Softwareplattform unterstützt die GPU-Beschleunigung mithilfe des Open Source Heterogeneous Computing Compiler (HCC). Entwickler können so Codes nicht nur einfacher mit der Programmiersprache C++ verarbeiten, sondern auch eine vollständige Maschinensteuerung für heterogenes Computing bereitstellen. Die ROCm-Plattform verfügt über eine HSA 1.1-konforme Rich-System-Runtime, die alle essentiellen Funktionen aufweist, die für die Entwicklung von umfangreichen Anwendungen, Compilern und Language Runtime erforderlich sind. Sie umfasst zudem ein Technologieumfeld mit Entwicklungstools und Bibliotheken, darunter das HIP-Tool (Heterogeneous Interface for Portability), um für CUDA geschriebenen Code nach C++ und MIOpen, einer kostenlosen Open-Source-Bibliothek für GPU-Beschleuniger, zu portieren und so leistungsfähige Maschinenintelligenz-Frameworks zu ermöglichen, einschließlich geplanter Unterstützung für Caffe, Torch, TensorFlow, MxNet usw. auf ROCm-Plattformen. 2

Unterstützung für offene Branchenarchitektur und Verbindungstechnologien. Der offene Technologieumgebungsansatz von Radeon Instinct™ im Hinblick auf heterogenes Computing unterstützt wichtige Systemarchitekturen der Branche wie x86, Power8 und ARM sowie dem Industriestandard entsprechende Verbindungstechnologien, die Kunden die Möglichkeit zur Optimierung des Rechenzentrums für eine neue Computing-Ära bieten. 3

Unsere Leidenschaft: Gaming. Unsere Arbeit: Professionell. Unser Instinkt: Computing. Und genau darum geht es bei Radeon Instinct™.

Raja Koduri, Senior Vice President und Chief Architect at Radeon Technologies Group
  1. Unterstützung für Python ist geplant, aber noch in der Entwicklungsphase.
  2. Geplante Unterstützung für Maschinenintelligenz-Frameworks. Angaben zur Framework-Verfügbarkeit auf der Website www.GPUOpen.com.
  3. Geplante Unterstützung für mehrere Architekturen wie x86, Power8 und ARM; AMD unterstützt außerdem aktuelle Verbindungstechnologien und plant Unterstützung für zukünftige, dem Industriestandard entsprechende Verbindungstechnologien wie GenZ, CCIX und OpenCAPI™. Zeitpunkt und Verfügbarkeit der unterstützten Architekturen und der dem Industriestandard entsprechenden Verbindungstechnologien variieren. Fragen Sie bei Ihrem Systemhersteller nach, ob Ihr System über Architektur-/Technologie-Unterstützung verfügt.
  4. Measurements conducted by AMD Performance Labs as of June 2, 2017 on the Radeon Instinct™ MI25 “Vega” architecture based accelerator. Results are estimates only and may vary. Performance may vary based on use of latest drivers. PC/system manufacturers may vary configurations yielding different results. The results calculated for Radeon Instinct MI25 resulted in 24.6 TFLOPS peak half precision (FP16) and 12.3 TFLOPS peak single precision (FP32) floating-point performance. AMD TFLOPS calculations conducted with the following equation: FLOPS calculations are performed by taking the engine clock from the highest DPM state and multiplying it by xx CUs per GPU. Then, multiplying that number by xx stream processors, which exist in each CU. Then, that number is multiplied by 2 FLOPS per clock for FP32. To calculate TFLOPS for FP16, 4 FLOPS per clock were used. The FP64 TFLOPS rate is calculated using 1/16th rate. External results on the NVidia Tesla P100-16 (16GB card) GPU Accelerator resulted in 18.7 TFLOPS peak half precision (FP16) and 9.3 TFLOPS peak single precision (FP32) floating-point performance. Results found at: https://images.nvidia.com/content/tesla/pdf/nvidia-tesla-p100-PCIe-datasheet.pdf. External results on the NVidia Tesla P100-SXM2 GPU Accelerator resulted in 21.2 TFLOPS peak half precision (FP16) and 10.6 TFLOPS peak single precision (FP32) floating-point performance. Results found at: http://www.nvidia.com/object/tesla-p100.html AMD has not independently tested or verified external/third party results/data and bears no responsibility for any errors or omissions therein. RIV-1

Die hierin enthaltenen Angaben dienen ausschließlich zur Information und können ohne Vorankündigung geändert werden. Obwohl bei der Vorbereitung dieses Dokuments mit aller erdenklichen Sorgfalt vorgegangen wurde, können die technischen Angaben ungenau und unvollständig sein sowie Druckfehler enthalten, und AMD ist nicht zur Aktualisierung oder sonstigen Korrektur dieser Informationen verpflichtet. Advanced Micro Devices, Inc. übernimmt keinerlei Haftung oder Garantie hinsichtlich der Genauigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieses Dokuments und lehnt jedwede Gewährleistung, einschließlich stillschweigende Garantien der Nichtverletzung von Rechten, Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck, für den Betrieb oder die Verwendung der AMD Hardware, Software oder anderer Produkte ab, die hierin beschrieben sind. „Vega“ und „Vega10“ sind AMD-interne Codenamen für die Architektur, es handelt sich nicht um Produktbezeichnungen. Durch dieses Dokument wird keine Lizenz auf geistiges Eigentum gewährt, weder implizit noch durch Rechtsverwirkung. Die Bedingungen und Einschränkungen, die für den Kauf oder die Nutzung von AMD Produkten gelten, werden durch eine zwischen beiden Parteien geschlossene, unterzeichnete Vereinbarung oder durch die standardmäßigen Verkaufs- und Lieferbedingungen von AMD festgelegt. GD-18

© 2017 Advanced Micro Devices, Inc. Alle Rechte vorbehalten. AMD, das AMD Pfeillogo, Radeon und deren Kombinationen sind Marken von Advanced Micro Devices, Inc. OpenCL ist eine Marke von Apple Inc.; Verwendung mit Genehmigung von Khronos. Andere Namen werden hier nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.